Kategorien Wissenschaft Epilepsie - Gewitter im Kopf

Epilepsie - Gewitter im Kopf /media/flashcomm?action=mediaview&context=normal&id=2651
  • 306 views

  • 0 comments

  • 0 favorites

► Öffne die Geschichte hier

Epilepsie (altgriechisch für „Angriff“ oder „Überfall“) bezeichnet eine Erkrankung mit mindestens einem aufgetretenen epileptischen Anfall. Ein epileptischer Anfall ist eine Folge synchroner elektrischer Entladungen von Nervenzellen im Gehirn, die zu unwillkürlichen Verhaltens- und Bewusstseinsstörungen führen. Ein hochstigmatisiertes Erkrankungsbild mit einer langen Geschichte. Um den Betroffenen vorurteilsfrei begegnen zu können, sind einige Grundkenntnisse nötig.
Autorin: Linda Christ

Tags:
Kategorien: Wissenschaft
betreut durch: Prof. Jürgen Christ

Mehr Medien in "Wissenschaft"